Dass o weil?

La congiunzione subordinante "dass" (significa semplicemente che) introduce una proposizione secondaria. La congiunzione weil (perché, poiché) introduce invece una secondaria causale e si costruisce come tutte le secondarie non introdotte da congiunzioni coordinanti, bensì da subordinanti.

"Weil" si utilizza quando la secondaria che introduce deve spiegare il perché di ciò che è stato annunciato nella principale.

Inoltre, costruendo una subordinata con dass, quelli che erano verbi separabili non si separano più (le particelle si uniscono ai verbi in ultima posizione, secondo il costrutto già enunciato sopra).

Esempio: Ich denke, dass morgen das Wetter gut wird?
1.) Ich gehe heute nicht in die Schule, ich krank bin.

2.) Ich gehe nach Hause, ich müde bin.

3.) Ich weiß, Paris in Frankreich ist.

4.) Er isst einen Apfel, er Hunger hat.

5.) Mein Vater geht früh ins Bett, er morgen aufstehen muss.

6.) Ich denke, morgen unsere Oma zu Besuch kommt.

7.) Das Buch hat mir nicht gefallen, es langweilig ist.

8.) Ich glaube, du nicht genug Geld für ein neues Auto hast.

9.) Unser Lehrer ist zu spät, er den Bus verpasst hat.

10.) Weißt du, ich dich liebe?

11.) ich keinen Hunger habe, komme ich nicht mit ins Restaurant.

12.) ich 18 bin, darf ich Alkohol trinken.

13.) Meine Schwester hat gesagt, sie mir bei den Hausaufgaben hilft.

14.) Ich bin mir sicher, es morgen regnen wird.

15.) Ich freue mich, bald Wochenende ist.

Risposte corrette >>

Indietro: "Congiunzioni"